Ausgabe zum Werkstoff Glas und der Glasforschung an der Universität Jena.

LICHTGEDANKEN 11

Das Forschungsmagazin
Ausgabe zum Werkstoff Glas und der Glasforschung an der Universität Jena.
Foto: Jens Meyer (Universität Jena)

Schwerpunkt Glas

Gläserne Perlenketten aus dem 6./7. Jahrhundert. Sie sind Teil der Sammlung Ur- und Frühgeschichte.
Foto: Jens Meyer (Universität Jena)
Feste Flüssigkeit
Glas begleitet unser Leben und verändert die Welt
Mehr erfahren
Dr. Birgit Kreher-Hartmann in »ihrem Reich«, der Mineralogischen Sammlung der Universität Jena.
Dr. Birgit Kreher-Hartmann – ​Wissenschaftlerin, Musikerin, Sammlerin
Ausgabe der Pflanzpakete im Botanischen Garten der Uni Jena im März 2022.
Wie Bürgerinnen und Bürger Forschende der Universität Jena unterstützen
Prof. Dr. Alexander Gröschner, Erziehungswissenschaftler am Lehrstuhl fürSchulpädagogik und Unterrichtsforschung.
Wie geht es in der Lehre weiter nach der Pandemie?
Joachim von Puttkamer ist Professor für Osteuropäische Geschichte an der Universität Jena und leitet das »Imre Kertész Kolleg«.
»Wir sollten über Putins Zeit hinaus denken«
Berthold Delbrück führte an der Universität Jena den Ruhestand für Professoren ein.
Der Meister der Syntax
Kurator Dr. Jörn Hentschel sortiert Herbarbelege im Depot des Herbarium Haussknecht der Universität Jena. Mit mehr als drei Millionen Belegen getrockneter Pflanzen, der rund 170 000 bibliographischen Einheiten umfassenden Bibliothek und dem umfangreichen Archiv gehört das Herbarium Haussknecht zu den 20 größten Herbarien weltweit.
Umfangreiches Pflanzenarchiv

Weitere Themen

Diese Darstellung eines menschlichen Schädels fertigte Nikolai Miklucho-Maclay als Illustration zur Vorlesungsmitschrift bei Carl Gegenbaur an.
(Auf)Zeichnungen aus Haeckels Hörsaal
Mitschriften und Skizzen geben Einblick in die Lehre in Zoologie und Anatomie Mitte des 19. Jahrhunderts
Hinweis

Namentlich gekennzeichnete Artikel müssen nicht mit den Auffassungen des Herausgebers und der Redaktion übereinstimmen. Für den Inhalt sind die Unterzeichner verantwortlich. Zur besseren Lesbarkeit haben wir in den Artikeln teilweise nur die männliche Sprachform verwendet. Mit den gewählten Formulierungen sind jedoch alle Geschlechter gleichermaßen angesprochen.  

Die aktuelle Ausgabe der LICHTGEDANKEN können Sie hier [pdf, 7 mb] als PDF herunterladen.